Startseite   ·   Login   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Barrierefreiheit
 
Luftaufnahme Offenau | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBlick über den Rantzauer Forst auf Vossloch | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Bundesweite Umfrage der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Bundesweite Umfrage der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

 

Die Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg am Neckar führt zwei bundesweite Befragungen unter Waldbesitzern und Jägern durch. Das Projekt wird von der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe gefördert und trägt den Titel „DIALOG – Zwischen Vorurteilen und Kooperation - Neue Ansätze zur Kommunikation im Waldumbau“.

 

Die Umfragen sollen ergründen, wie die Menschen ihren Wald erhalten haben und welche Pläne sie mit diesem in Zukunft verfolgen. Die Anpassung des Waldes im Zuge des Klimawandels spielt für uns ebenfalls eine Rolle, aber auch die Zusammenarbeit von Waldbesitzern und Jägern. Weiterhin möchten wir ergründen, welchen Bezug die Menschen zu ihrem Wald haben. Die Wirkung des Wildes ist außerdem von Bedeutung. Bei den Jägern interessiert uns, warum die Leute den Jagdschein erwerben und wie sie sich ihr zukünftiges Agieren im Wald vorstellen. Aber auch die Frage nach der Pacht ist von Interesse. Wir möchten erfahren, ob dieMenschen weiterhin pachten wollen oder ob andere Modelle für sie interessanter sind.

 

Mit den Umfragen versucht die Hochschule eine möglichst große Anzahl an Leuten zu erreichen. Es sind daher auch explizit Personen angesprochen, bei denen absehbar ist, dass sie Wald erben werden, aktuell aber noch nicht besitzen. Aber auch Waldbesitzer, deren Interesse am eigenen Wald sehr gering ist, sind herzlich dazu eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen. Jeder Waldbesitzer darf unabhängig von seiner im Besitz befindlichen Flächengröße die Umfrage beantworten. Die Gruppe der unter 30 Jährigen steht bei der Betrachtung zwar im Fokus. Allerdings sind alle Personen für die Teilnahme willkommen, da dies eine bessere Vergleichbarkeit zwischen den Gruppen ermöglicht. Bei den Jägern möchten wir auch die Jagdscheinanwärter dazu aufrufen, die Umfrage auszufüllen.

Es ist mit etwa 7,5 – 9 Minuten Teilnahmedauer zu rechnen.

 

Die beiden Umfragen richten sich an Personen allerGeschlechter.

 

Über folgende Links können Sie die Umfragen erreichen.

 

Die Hochschule für Forstwirtschaft möchte sich bereits im Voraus für Ihre Teilnahme bedanken.

 

Waldbesitzer:

https://www.umfrageonline.com/c/7et7am7i

 

Jäger

https://www.umfrageonline.com/c/pyqicpri

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 19. Mai 2023

Mehr über

Weitere Meldungen

Ergebnisse der Gemeinde- und Kreiswahl für den Bereich des Amtes Rantzau

Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2023 für den Bereich des Amtes Rantzau können am Wahlabend ...

Angebot VSV Vosslocher Sportverein e.V. für Ukraineflüchtlinge

Für alle aus der Ukraine geflüchteten Menschen -von groß bis klein- bietet der Vosslocher SV ...