Vosslocher Sportverein e.V.

Vorschaubild

1. Vorsitzende Herrn Max Kuschert

Hauptstr. 85
25335 Bokholt-Hanredder

Telefon (04123) 9562177 Geschäftsstelle

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.vosslochersv.de

Öffnungszeiten:
Donnerstags von 17:00 -20:00 Uhr
sowie Terminvereinbarung nach Absprache unter
Telefon: 04123 9562177 oder per E-mail an geschaeftsstelle@vosslochersv.de

50 Jahre Voßlocher SV
 
 
Nutzen Sie das Sportangebot des VSV:
  • Gymnastik/Fitness
  • Kinderturnen
  • Fußball
  • Badminton
  • Tischtennis
  • Prellball/Fitness
  • Tanzen
Gemeindezentrum
Mehrzweckhalle: 04123-928562
Bitte unterstützen Sie uns bei der Jugendarbeit. Wir benötigen dringend Übungsleiter und Hilfskräfte für die Jugendarbeit (Tischtennis, Badminton, Fußball, Kinderturnen).
Denken Sie daran:
„Sport macht Körper und Seele fit und hält gesund!“
 
 
 


Aktuelle Meldungen

Vosslocher Sportverein: „Karin & Karin“ verabschiedet

(06.07.2018)

Seit nunmehr 36 Jahren leiten Karin Kuschert und Karin Wiebicke das Eltern-Kind-Turnen von 0-4 Jahren und seit zehn Jahren zusätzlich das Kinderturnen für die Vier- bis Sechsjährigen: Schweren Herzens sagen wir nach den vielen Jahren jetzt Danke  für das Engagement,die Herzlichkeit und die vielen glücklichen Kindergesichter über diesen langen Zeitraum. Wir haben Sie vom Vorstand , mit vielen Vereinskollegen, Müttern und Kindern verabschiedet. Es gab Umarmungen, viele freundliche Dankesworte und kleine Geschenke zum Abschied.  Erfreulich ist, dass es bereits Nachfolgerinnen für beiden Ausscheidenden gibt. Es sind Julia Reinbender und Claudia Just, die unterstützt werden von Lilly Geis. Dadurch  gibt es keinen abrupten, sondern einen fließenden Übergang. „Die neuen Trainerinnen haben bereits seit ein paar Monaten Erfahrungen in den Gruppen sammeln können.“ Nachdem genug Worte gewechselt waren, lud der Vorstand die Anwesenden zu einem Eis ein, das sie sich an der „EisBahn“, einem mobilen Eiswagen, abholen konnten. Dazu sagte bei der flimmernden Hitze niemand „Nein“.

Foto zu Meldung: Vosslocher Sportverein: „Karin & Karin“ verabschiedet